Erste SPD Radtour 2017 wieder sehr informativ

 
 

Am 28.05.2017 fand die erste Radtour des SPD Ortsvereins Hatten in diesem Jahr statt. Die fast 30 Teilnehmer starteten am Auvers-le-Hamon-Platz in Sandkrug bei wunderschönem Radfahrerwetter zu einer informativen Rundreise durch die Gemeinde.
Erstes Ziel war der Mühlen weg, wo der Fraktionsvorsitzende Uwe Hollmann über die geplanten Bauvorhaben in diesem Bereich berichtete. Neben diversen Wohnhäusern soll hier auch ein neues Feuerwehrhaus und ein Kindergarten entstehen.

 

Von dort ging es weiter zum nächsten großen Bauprojekt in der Gemeinde. An der Kreuzung vor dem Hotel Meiners erläuterte Uwe Hollmann die Bauabschnitte am Voßbergweg und der Dorfstraße.
Nach einem weiteren kleinen Zwischenstopp an der Baustelle Dorfplatz Hatterwüsting fuhr die Gruppe weiter zum Flugplatz Hatten. Hier gab es zunächst Kaffee und Kuchen zur Stärkung. Der neue Miteigentümer Harald Rossol erzählte dann den interessierten Radfahren über die aktuelle Situation am Flugplatz, nach dem er diesen mit übernommen hatte und was noch für die Zukunft geplant ist.
Weiter ging es dann zur Grundschule Streekermoor, wo der schulpolitische Sprecher der Ortsfraktion Hatten, Oliver Toth, zusammen mit dem Bürgermeister Dr. Christian Pundt über die aktuellen Baumaßnahmen und den derzeitigen Stand der durch die SPD-Fraktion initiierten Entwicklung eines Schulkonzepts für die Grundschulen der Gemeinde berichteten.
Auf der vorletzten Station stellte das Ehepaar Keppner die von ihnen in den Räumen der Bücherei betriebene Büchertauschbörse vor.
Die Tour endete im hinteren Bereich des Bürgerparks, wo der Ortsvereinsvorsitzende Toth die Teilnehmer zum Grillen einludt. Zum Einsatz kam hier wieder das preisgekrönte Grillfahrrad der Jusos, welches von Gerrit Edelmann fachmännisch bedient wurde.
Fazit der Teilnehmer war, dass es mal wieder eine sehr interessante Tour durch die Gemeinde war, die viel Spaß gemacht hat.

 

 

Bildergalerie mit 51 Bildern
 
    Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.