Sekundarstufe II - SPD-Kreistagsfraktion schreibt Landrat Harings

Betreff: Besuch der Sekundarstufe II von Schülerinnen und Schülern der IGS Am Everkamp in Wardenburg nach Beendigung der Sekundarstufe I

Sehr geehrter Herr Landrat Harings,

am Ende des Schuljahres 2015/2016 werden die ersten Schülerinnen und Schüler mit dem Sekundarabschluss I die IGS Am Everkamp in Wardenburg verlassen. Soweit sie danach eine gymnasiale Schule des Sekundarbereichs II besuchen möchten, besteht dazu Wahlfreiheit.

 

D. h., das sie beispielsweise zum GAG-Gymnasium oder das Bietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Ahlhorn wechseln können.

Vielfach besteht jedoch bei Eltern bereits bei der Entscheidung der Schullaufbahn für eine IGS nach der Primarschulzeit der berechtigte Wunsch, konkrete Aussagen zu erhalten, dass auch die Möglichkeit besteht, nach Abschluss der Sekundarstufe I  auch die Oberstufe (Sekundarstufe II) an einer IGS zu besuchen.

Da die IGS Am Everkamp in Wardenburg in der Anlaufphase nicht über ausreichende Schülerzahlen für einen Sekundarbereich II verfügen dürfte, könnten wir uns eine Kooperation mit einer IGS in der Stadt Oldenburg (z. B. IGS Kreyenbrück) vorstellen.

Wir bitten Sie daher, Gespräche mit der Stadt Oldenburg und weiteren Beteiligten zu führen, ob eine solche Kooperation denkbar wäre und  welche Voraussetzungen zu erfüllen wären. Das Ergebnis bitten wir dem Arbeitskreis Schulstruktur sowie dem Schulausschuss zu gegebener Zeit zur Beratung vorzulegen.

Mit freundlichen Grüßen