SPD: Legehennenhaltung auf Hof Schweers vorbildlich!

Foto 2
 

Auf dem Hof von Landwirt Dieter Schweers in Munderloh werden sehr
verantwortungsbewusst 8000 Legehennen in Bodenhaltung gehalten. Das ist die
einhellige Auffassung von SPD-Vertretern nach einer Hofbesichtigung.
Bundestagsabgeordneter Holger Ortel (SPD), Delmenhorst und Landtagsabgeordneter
Axel Brammer (SPD) sowie mehrere Vertreter der SPD Hatten mit Vorsitzendem
Helmuth Koopmann an der Spitze informierten sich auf Einladung von Landwirt Dieter
Schweers über Legehennenbodenhaltung, nachdem es in jüngster Zeit zu dieser Art
der Hühnerhaltung kritische Fernsehbeiträge gab. An dem Besuch nahm auch SPD-
Bundestagskandidatin Susanne Mittag, Delmenhorst teil.
Landwirt Dieter Schweers betreibt einen „normalen“ landwirtschaftlichen Betrieb auf
ca. 150 ha Fläche, von denen ca. 60 ha Pachtflächen sind. Ca. 100 ha werden als
Ackerland genutzt, davon ca. 40 ha für Futtermaisanbau. Bei der Viehwirtschaft sind
300 – 350 Rinder und 8000 Legehennen die Haupterwerbsquellen.
Landwirt Dieter Schweers erläuterte gemeinsam mit seinem Sohn Sebastian, der für
den Legehennenstall verantwortlich zeichnet, die Situation des eigenen Betriebes und
dabei speziell der Legehennenbodenhaltung. Da der jährliche Gesamtbedarf an ca. 20
Milliarden (!) Eiern in Deutschland nur zu ca. 55 % aus eigener Produktion gedeckt
werde, sei der Konkurrenzdruck sehr groß und damit die Verkaufserlöse kaum
auskömmlich. Außerdem seien die nationalen Vorschriften für den Betrieb von
Legehennenhaltungsanlagen im Vergleich zu anderen Ländern zum Teil restriktiver
und damit kostenintensiver. Hinzu komme noch die ungesunde Pachtpreisentwicklung
bei landwirtschaftlichen Flächen aufgrund des großen Maisflächenbedarfs für
Biogasanlagen. „Ohne Idealismus wäre ein Familienbetrieb unserer Größenordnung
nicht existenzfähig“, erklärten Dieter und Sebastian Schweers übereinstimmend.
Die SPD-Vertreter konnten sich bei einer direkten Besichtigung der Stallanlage davon
überzeugen, dass die 8.000 Legehennen verantwortungsbewusst gehalten werden und
sich auch optisch mit einem vollen Federkleid präsentierten.
„Die Hühnereier vom Hof Schweers in Munderloh können wir dem Osterhasen
wärmstens empfehlen“. betonte der Hatter SPD-Chef Helmuth Koopmann
abschließend schmunzelnd.